SM Aerobic, 22./23.10.2022 in Pfäffikon SZ

VonLaurin Fendt

SM Aerobic, 22./23.10.2022 in Pfäffikon SZ

Nach zweijähriger Zwangspause wurde am vergangenen Wochenende durch die Damenriege Schindellegi die Schweizer Meisterschaften im Aerobic durchgeführt. In der Weidturnhalle in Pfäffikon SZ massen sich Gruppen aus der ganzen Schweiz in verschiedenen Kategorien. Der TV Thayngen nahm nun zum zweiten Mal in der Kategorie der Aktiven sowie im Paar-Aerobic teil. Dank eines hervorragenden Auftritts gelang den neun Ladies aus dem Reiat Sensationelles.

Am Samstag startete aber zuerst das Paar Linda Surber und Andrea Schalch in der Qualifikation der Paare. Total waren 18 Duos am Start, was bedeuten würde, dass die ersten Fünf für den Final vom Sonntag qualifiziert sind. Aufgrund der etwas dezimierten Trainingseinheiten schlichen sich einige Unsicherheiten durch die Nervosität ein. Trotzdem gelang den beiden ein solider Durchlauf und wurden mit der Note 9.733 und dem 4. Zwischenrang belohnt. Somit war der erste Finaleinzug gesichert.

Nach einem feinen italienischen Nachtessen in Einsiedeln und einer Nacht im Hotel neben dem Kloster, waren die Powerfrauen am Sonntagmorgen für ihren Einsatz in ihrer Kategorie gerüstet. Nach intensiven Trainings mit Einzelaufnahmen und Begutachtung durch Wertungsrichter gelang ein toller Ablauf ohne grosse Patzer. Die Freude über die sensationelle Note von 9.684 war riesig, vor allem nachdem die Leiterin Andrea am Morgen zum Team noch gesagt hat „Heute liegt was drin!“.

Aufgrund dessen, dass wir im dritten Block starteten, mussten wir den gut besetzten vierten und letzten Block der Vorrunde abwarten und bis zum letzten Verein um einen Finalplatz zittern. Als dann aber die endgültige Rangliste der Qualifikation feststand und wir zusammen mit dem TV Sissach auf dem 6. Rang standen, war die Freude über den erstmaligen Finaleinzug der besten sechs Aerobic-Vereine grenzenlos. Schnell wurde das Update via Chats verbreitet und so wurde unsere grüne Fanmeile am Nachmittag noch etwas grösser.

Um 13.00 Uhr hiess es aber zuerst Teppich frei für den Finaldurchgang von Linda und Andrea. Der Ablauf lief gefühlsmassig besser als der am Samstag, doch der Schein kann trügen. Nach den weiteren Choreos der 3er-5er Teams und der Kategorie 35+ standen die ersten Rangverkündigungen an. Das Paar wurde erneut, wie bereits 2019, hervorragende Vierte – die ersten beiden Paare waren einfach zu stark. Doch die kleine Enttäuschung wurde schnell durch die grosse Vorfreude auf den Finaldurchgang des Teams vergessen gemacht. Es hiess also konzentriert zu bleiben.

Kurz vor vier durften die neun Damen im Alter zwischen 17 und 36 Jahren ihre tolle Vorführung zum Besten geben, was auch hervorrangend klappte. Über den Ablauf waren wir sehr zufrieden und konnten die ausgelassene Stimmung und der tosende Schlussapplaus in der vollen Halle einfach nur geniessen.

Bei der Rangverkündigung meinte Andrea dann zum Team: „Wir freuen uns, egal welcher Rang es sein wird. Wir haben bereits mehr erreicht, als wir es uns zum Ziel gesetzt haben!“. Als bekannt wurde, dass wir den 6. Rang mit einem neuen Vereinsrekord von 9.759 erreicht hatten, war das Glück darüber beim ganzen Team riesig. Einige Freudetränen waren dabei nicht zurückzuhalten.

An dieser Stelle gilt ein herzliches Dankeschön allen mitgereisten Fans aus Thayngen für die lautstarke und fröhliche Unterstützung. Wir möchten auch den sieben Damen von Turne Schlaate zu ihrem Schweizermeistertitel in der Kategorie 35+ herzlich gratulieren! Es war ein supertolles Wochenende.

Andrea Schalch, Leitern Team Aerobic TV Thayngen

Die Auftritte können online unter folgendem Link nachgesehen werden:
https://arena.asport.tv/album/363/sm-aerobic-2022-alle-videos

Über den Autor

Laurin Fendt editor

Schreibe eine Antwort