TVT am Skiweekend in Engelberg

VonAndreas Meier

TVT am Skiweekend in Engelberg

Der Hahn hat noch nicht geschrien,
da mussten wir bereits dem Bette entfliehen.
Das Heidiland lag nicht auf dem Weg verdammt,
deshalb trafen wir uns im Knonaueramt.
Alle sind in Engelberg angekommen
und haben sogleich den Berg erklommen.
Wir fuhren den ganzen Tag mit Biss,
sogar mit dem Drehbähnli auf den Titlis.
Den ganzen Tag Sonnenschein,
dazu finden wir leider keinen Reim.
Der Aprèsski-DJ war eine Pfeife,
die Lieder liefen den ganzen Abend in einer Schleife.
Deshalb musste Digital-Beni übernehmen
und brachte die Hütte zum beben.
Weiter gings zum Nachtschlitteln,
einige Knochen haben darunter gelitten.
Trotzdem war es ein Riesenspass,
alle gaben richtig Gas.
Im Chalet genossen wir ein Fonduepläuschli
inklusive schüchem Räuschli.
Im Massenschlag wurde zersägt ein Baum,
schlafen konnte man dabei kaum.
Zu reichhaltigem Frühstücksbuffet,
haben wir leider wieder keine Reimidee.
Die Sonne schien wieder kräftig,
die Laune war rundum prächtig.
Die Einen nutzen das Skibillett noch aus,
für die Andern war das Fahren ein Graus.
Der Nebel zog auf beim Mittagessen,
somit konnten wir die Pisten vergessen.
Trotz der äusserst schlechten Sicht,
war das Runterfahren eine Pflicht.
Mit den letzten Strophen von diesem Reim,
kamen wir alle gut heim.
Wir haben viel gelacht
und zwei super Tage in den Bergen verbracht.
Wir danken der guten Organisation,
es war auch dieses Jahr eine Sensation!

Geschrieben von allen Teilnehmern

Über den Autor

Andreas Meier administrator

Schreibe eine Antwort