Fasnacht 2015

VonAndreas Meier

Fasnacht 2015

Am Samstag war Fasnacht angesagt in Thayngen und natürlich auch die Chapfbambeler und der Turnverein dabei. Und wenn man sich die Turner so ansah, schien sich vor allem Orange über Nacht zur neuen Trendfarbe entwickelt zu haben. Unter dem Motto „Bauboom in Thayngen“ trafen sich dann viele tüchtige Bauarbeiter in typischer Arbeitskleidung beim Barwagen. Dazu kamen auch noch hübsche Architektinnen, Maklerinnen und ein rasenmähender Hausmeister. In der Zeit, die bis zum Start noch blieb, wurden fleissig Verkleidungen wurden optimiert, die Gesichter geschminkt und die Fahrzeuge fahrtüchtig gemacht. Gutgelaunt stimmten wir uns gemeinsam auf die Fasnacht ein.

Bald schon durften wir, als eine der vordersten Gruppen, in den Umzug starten. Mit mehr oder weniger stabilen Gefährten zogen wir durch die Strassen und beglückten die Zuschauer mit einer fiesen Konfettikanone. Einige glückliche junge Damen durften sogar ein ausgiebiges Bad im Konfettilager nehmen. Dank der frühen Startnummer konnten wir danach noch zusammen den restlichen Umzug geniessen. Auch in diesem Jahr gab es wieder viele verschiedene Wägen, Guggenmusiken und Hexengruppen zu bestaunen.

Doch auch nach dem Umzug war es noch lange nicht vorbei. Im Barwagen und im Reckensaal feierten wir noch bis in die frühen Mogenstunden.

Melani Müller

 

Über den Autor

Andreas Meier administrator

Schreibe eine Antwort