Erfolgreiche SHMV 2024

VonGiulia

Erfolgreiche SHMV 2024

Bereits am Freitagabend starteten die Sprinter:innen des TVTs auf den Munotsportanlagen in die SHMV. Mit unseren drei Teams in der 4x100m-Staffel gelang der Start in die diesjährige Vereinsmeisterschaften so mässig. Leider verpasste ein Team den optimalen Wechsel und in einem anderen Team mussten wir Verletzungen hinnehmen. Trotzdem liessen wir uns nicht entmutigen und freuten uns auf den Einsatz als Gesamtverein am Samstag.

Am frühen Morgen machte sich eine grosse grüne Turnerschar auf den Weg nach Hallau. Kaum angekommen mussten sich die TeamAerobic-Ladies bereits einwärmen, da sie die Ehre hatten, den blauen Teppich zu eröffnen. Mit viel Unterstützung des Publikums durch Klatschen, Lachen, Mitfiebern vergassen sie die Müdigkeit und zeigten, wie viel Spass sie an der neuen Choreo haben. Nach der Schlusspose auf dem Aerobicfeld blieb nicht viel Zeit zur Erholung, sofort mussten sich die Geräteturner:innen auf den Weg zur Turnhalle im oberen Dorfteil machen, wo sie ihr Können am Reck und in der Gerätekombination zeigen durften. Die Zuschauer:innen durften sich an zwei atemberaubenden Aufführungen erfreuen.

Motiviert von den drei bereits absolvierten Disziplinen machten sich auch die Leichtathleten ans Aufwärmen, denn als nächstes Stand Kugelstossen auf dem Zeitplan. Die Athletinnen und Athleten zeigten, dass sie durch den Winter viel Zeit in das Technik- und Krafttraining investiert haben, es wurden neue PBs gestossen. Nach einer kurzen Pause zeigten wir unsere Schnelligkeit dann in der 80m PS.

Am Nachmittag durften auch unsere Fachtestler:innen im LA-Shirt auflaufen und die zwei Aufgaben im Allround abliefern. Der Himmel wurde langsam dunkler, doch diese Disziplin konnte noch im Trockenen über die Bühne gebracht werden. Anders sah es dann im Weitsprung aus. Doch die Regentropfen beeinträchtigten unsere Springer:innen nicht. Mit weiten Sprüngen dürfen wir auch hier zufrieden sein mit unseren Leistungen.

Der Regen liess nicht mehr nach und im Steinstossen sowie im Wurfkörper mussten wir uns damit abfinden. Nichtsdestotrotz flogen diese Steine und die Wurfkörper in das Feld hinaus, wir gaben nochmals Alles vor dem grossen Finale des Tages: der kantonalen Pendelstafette. Die Spannung stieg, es galt einen Pokal zu verteidigen und einen zurückzuholen. Zuerst durften die Frauen sich mit den anderen Teams messen und die Jubelrufe wurden immer lauter: Die Frauen eroberten den Pokal zurück und sprinteten vor den Beringerinnen über die Ziellinie. JUHUI!

Die Männer müssen sich in der Königsdisziplin der Pendelstaffete im 12er-Team leider geschlagen geben und greifen nächstes Jahr wieder an.

Nach den Schlussvorführungen warteten alle gespannt auf die Rangverkündigung. Wir dürfen in jeder gestarteten Disziplin auf das Podest steigen! Wir sind sehr zufrieden mit unseren Leistungen. Ein Überblick über unsere Podestplätze:

🏆 Kantonale PS Frauen

🥇80m PS

🥇Reck

🥇Weitsprung

🥇Wurfkörper

🥇Kugelstossen

🥈Fachtest Allround

🥈Steinstossen

🥈Team Aerobic

🥉4x100m

🥉GK

An der SHMV herrscht immer eine spezielle Stimmung, da das der einzige Wettkampf für uns ist, wo der ganze Verein zuschauen und anfeuern kann. Am Turnfest starten wir im dreiteiligen Vereinswettkampf und machen immer drei Disziplinen zeitgleich. Wir nehmen die Euphorie der Kantonalmeisterschaften nun also mit und nutzen die letzten Trainings noch, um am Turnfest hoffentlich gleich erfolgreich zu sein.

Über den Autor

Giulia editor

Schreibe eine Antwort