Skiweekend 2020

VonBeni Zürcher

Skiweekend 2020

Kurz und knackig soll er sein, der Bericht vom diesjährigen Skiweekend, welcher schon seit längerer Zeit fällig ist…

Am letzten Januar-Wochenende vom 24.-26.01.2020 wagten sich 12 mutige Turnerinnen und Turner auf eine lange Reise bis nach Zermatt. Nach knapp 6 Stunden war es soweit, nach einer langen Autofahrt mit Zugverlad durch den Lötschberg-Tunnel kamen wir in Zermatt an, stiegen in die e-Autos um und bezogen unsere Unterkunft für die nächsten zwei Nächte in der Jugendherberge. Skikleider und Ausrüstung bezogen und schon waren wir um die Mittagszeit auf der Piste. Wenig Leute, viel Schnee und perfekter Sonnenschein, naja fast – bis aufs Zweite und Dritte stimmt’s… Wir geniessten einige tolle Abfahrten und Schwünge bevor unsere Mägen vor lauter Hunger knurrten – ab ins nächste Restaurant. Später noch Après-Ski und Ausgang – vorbei war der erste strenge Tag. Fast schon ausgeschlafen ging’s am nächsten Tag gemütlich auf die Pisten. Zu zwölft verbrachten wir einen wunderschönen Sporttag in Mitten des Matterhorns, diesmal mit viel besserem Wetter. Am Abend organisierte uns das Duo Aebi/Schalch einen Fondueplausch à discrétion. So manch lustige Themen wurden am Tisch behandelt. Es war ein toller und sehr gemütlicher Abend im Chalet. Den Sonntag starteten wir mit einem ausgiebigen Frühstück, gepackt wurden all unsere sieben Sachen und los ging’s nochmals auf den weissen Untergrund. Schnelle Abfahrten auf gut und breit präparierten Pisten, brachten uns das Vergnügen. Nach dem Mittagessen hiess es dann bereits die lange Heimreise wieder antreten. Ein Burger-Nachtessen in einer Raststätte gab es dann auch noch, bevor wir knapp vor Neun gesund und müde zu Hause wieder ankamen. Herzlichen Dank an Pascal und Tobi für die perfekte Organisation, Zermatt war richtig toll – nächstes Jahr gerne wieder.

von Andrea Schalch

Über den Autor

Beni Zürcher administrator

Schreibe eine Antwort