Monatsarchiv Oktober 2018

VonMiriam Bosshard

Schweizer Meisterschaften Geräteturnen Turnerinnen Mannschaften Winterthur 2018

Am Wochenende vom 27. + 28. Oktober fanden die Schweizer Meisterschaften Geräteturnen Turnerinnen Mannschaften (kurz SMM) in Winterthur statt. In der Kategorie 5 und 6 durften je fünf Turnerinnen den Kanton Schaffhausen vertreten.

Am frühen Samstagabend stiegen die K5 Turnerinnen – Imen, Maike, Leonie (Geräteriege Thayngen), Lily-Marie und Laura (TV Schaffhausen) – in den Wettkampf ein. Stolz dabei zu sein, betraten die Turnerinnen bei tobendem Publikum die Halle. Bereits früh merkten sie aber, dass die Übungen ein ganzes Stück strenger bewertet werden als an normalen Gerätewettkämpfen. Trotzdem zeigten sie sich kämpferisch und den drei Thaynger Turnerinnen gelang ein zufriedenstellender Einstand im nationalen Wettkampfgeschehen. Alle drei konnten das Ziel, einen fehlerfreien Wettkampf ohne Sturz zu zeigen, erreichen. Sie durften Noten zwischen 7.50 und 8.80 entgegennehmen. Schlussendlich erzielte das Schaffhauser-Team den 22. Rang. Die erste SMM war, aus Sicht von Imen, Maike und Leonie, ein lehrreiches, emotionales Erlebnis und macht sicherlich Lust auf mehr!

Am Sonntagmorgen durfte das Team der K6 Turnerinnen mit Giulia, Irina (Geräteriege Thayngen), Lara, Anna-Lena (TV Schaffhausen) und Angi (Satus Schafhausen) ihre Übungen zum Besten geben. Auch sie wurden, bereits am frühen Morgen, von einem stimmungsvollen Publikum mit Kuhglocken und Kantonsfähnchen empfangen. Irina und Giulia stiegen an den Schaukelringen gut in den Wettkampf ein. Im weiteren Verlauf schlichen sich dann kleine Fehler ein und sie konnten nicht an allen Geräten die guten Trainingsleistungen zeigen. Am Schlussgerät Boden gelang aber beiden einen versöhnlichen Abschluss mit den Noten 8.70 (Giulia) und 8.40 (Irina). Das Schaffhauser-Team erreichte den 21. Rang. Einmal mehr zeigte die SMM Breitensport auf höchstem Niveau und ein Besuch lohnte sich in jedem Falle!

Nach dieser strengen Trainingszeit freuen sich die Turnerinnen nun auf die Vorbereitungen für die Turnshow vom 23. und 24. November im Reckensaal in Thayngen.

Herzlichen Dank an Gaby für die Organisation, an Andrea fürs Werten sowie an Linda und Sebastian für die Betreuung der Turnerinnen!

von Miriam Bosshard

weitere Bilder SMM
VonBeni Zürcher

Turnshow 2018

 

Lass dich auch dieses Jahr von der Thaynger Turnerfamilie unter dem Motto „Wir sind die Müller‘s, eine schrecklich nette Familie“ begeistern!

Freitag, 23. November 2018 / 20.15 Uhr
Türöffnung um 18.45 Uhr

Vereins-Special:
Erscheinen am Freitag, 23.11.2018 mindestens fünf Mitglieder im selben Vereinstenu an der Kasse, ist der Eintritt frei.

Nach der Show: Magic House Music Bar in der Reckenturnhalle – Coole Drinks und heisse Beats bis in die frühen Morgenstunden!

Kindervorstellung, 24. November 2018 / 13.30 Uhr
Türöffnung um 12.45 Uhr

Samstag, 24. November 2018 / 20.15 Uhr
Türöffnung Vorverkauf um 18.30 Uhr
Türöffnung Abendkasse 19.00 Uhr

Ticket-Vorverkauf ab 22. Oktober 2018:
Sichere dir jetzt dein Ticket und somit einen unnummerierten Sitzplatz für die Show am Samstagabend unter starticket.ch, Metzgerei Steinemann, Nici’s Blumendesign oder Landi Thayngen.
Um 19.00 Uhr öffnet die Abendkasse und wir können ab diesem Zeitpunkt keine Garantie für einen Sitzplatz übernehmen. Bitte spätestens um 19.00 Uhr im Saal den Platz einnehmen.

Nach der Show: Magic House Music Bar in der Reckenturnhalle – Coole Drinks und heisse Beats bis in die frühen Morgenstunden!

Wir freuen uns auf dich!

VonBeni Zürcher

Turnfahrt 2018

„Turnfahrt mit Kultur“ – so lautete das Motto unserer diesjährigen zweitägigen Geselligkeitstour. Es begann wie üblich mit einem Treffpunkt am Bahnhof Thayngen, wobei die Hälfte der Gruppe in Schaffhausen einstieg. Der Zeitpunkt war sogar noch sehr bescheiden. So ging’s also mit dem Zug in die grosse Stadt Zürich und weiter in die Innerschweiz nach Näfels. Dort war Alpabzug angesagt. Ein bunt fröhliches Fest, das Wetter perfekt, Festbänke, Jasskarten und gute Laune, was will Turner mehr. Klar, der eine oder andere Schluck Kafi Lutz war natürlich auch mit dabei. So sassen wir also zusammen und haben den frohen und geschmückten Kühen mit den grossen Trycheln beim herunterwandern zugeschaut.

Weiter ging es mit Bus und einem gemütlichen 2er-Sessellift in die Höhe auf den Kerenzerberg. Nun war er also da, der Fussmarsch. Doch auch dieser war von der Zeit her sehr bescheiden. Jedoch ging‘s 2.5 Stunden nur bergauf und zwar sehr steil bergauf. Oben angekommen, war die Aussicht jedoch gigantisch-top. Es hat sich also sehr gelohnt und der Gipfelwein haben wir uns redlich verdient.

Nach dem Abstieg hatten wohl alle Knieschmerzen, es ging nämlich auch wieder sehr steil bergab. Bei der Nüenalp angekommen, konnten wir alle für einmal nicht duschen, denn es gab keine. Also haben wir alle zusammen gleichermassen nach Schweiss gerochen. Die Matratzen in der Hütte wurden bezogen, die Jungs sogar über dem Stall mit muhenden Kühen. Zum Znacht gab’s feines Fondue. Nach ein paar Hüpfeinlagen auf dem Festbank draussen bei kalten Temperaturen oder drinnen bei einem Schwatz mit Sprüchen, hüpften dann alle mal in ihren Schlafsack. Ob Seidenschlafsack oder Zeltschlafsack, alle hatten warm.

Der heutige Wellnesstag begann mit ein paar warmen Sonnenstrahlen von Sonja, welche uns bei einem bäuerlichen und feinen Morgenessen an der frischen Luft begrüsste.

Der Rucksack wieder montiert und weiter ging der Fussmarsch bergab zur Bergstation. Zuerst eine kleine Stärkung durch ein warmes Getränk und schon sattelten wir die Trottis und sausten den Berg bis nach Filzbach hinunter.

Weiter mit Bus und Zug bis nach Pfäffikon SZ und was macht man dort wohl schon? Natürlich ins Alpamare! Es wurde fleissig gerutscht, die neue Rutschbahn doppelt ausprobiert und natürlich auch gechillt und die letzten Sonnenstrahlen des Tages eingefangen. Ende September und wir konnten noch draussen in der Badehose auf den Liegestühlen liegen!

Mit dem Zug wieder in Thayngen angekommen endete die lässige Turnfahrt. Herzliches Dankeschön an Matthias für die perfekte und tolle Organisation!

von Andrea Schalch

 

Bild Turnfahrt 2018