Jugendturntage Mädchen Löhningen 2018

VonMelani Müller

Jugendturntage Mädchen Löhningen 2018

Am Sonntag durften nun auch die Mädchen nach Löhningen reisen und den gleichen Wettkampf wie die Jungs am Vortag bestreiten. Die 37 Thaynger Turnerinnen bereiteten sich hochmotiviert auf ihre Disziplinen vor. Die Jüngsten zeigten beim Sprint, im Bodenturnen, beim Geschicklichkeitslauf, beim Reifenspringen und im Weitsprung, was sie im Training alles gelernt hatten. Andrina konnte, unter anderem dank einer hervorragenden Bodenübung, den zweiten Platz erreichen und eine Medaille mit nach Hause nehmen. Ebenfalls einen sehr guten Wettkampf zeigten Emma, Yael, Sanya, Noemi, Amélie, Paola, Ronja und Chantal, die allesamt ein Diplom erreichen konnten.

Bei den Mittleren gehören Sprint, Seilspringen, Stufenbarren, Weitsprung und Bodenturnen zum Wettkampfprogramm. Alina und Julie konnten sich dabei in einem riesigen Teilnehmerfeld behaupten und sich einen Diplomrang erkämpfen. Bei den Ältesten hatten sich fast alle Turnerinnen für den gemischten Wettkampf und somit dieselben Disziplinen wie die Mittleren entschieden. Besonders erfolgreich meisterten Lena Meister, Lena Müller und Melina ihre Disziplinen und wurden mit einem Diplom belohnt. Linda bestritt den Gerätewettkampf mit Bodenturnen, Schaukelring, Sprung und Stufenbarren und konnte sich den hervorragenden 2. Rang erturnen.

Am Nachmittag konnten sich die Mädchen nicht mehr gegen die zahlreiche und starke Konkurrenz durchsetzen und klassierten sich im Tauziehen und in der Pendelstafette jeweils im Mittelfeld.

Herzliche Gratulation an alle Turnerinnen für ihren Wettkampf und die erbrachten Leistungen. Vielen Dank den Leiterinnen und den Kampfrichtern für ihren Einsatz!

Über den Autor

Melani Müller editor

Schreibe eine Antwort