Grosses Kino am 27. Chläggi-Cup in Wilchingen

VonBeni Zürcher

Grosses Kino am 27. Chläggi-Cup in Wilchingen

Früh am Morgen reiste unsere Einzel-Aerobic Starterin Linda Surber nach Wilchingen um ihr neues Aerobic Programm zu zeigen. Sie hatte die Ehre den Wettkampf in der wunderschönen Blauburgunderarena zu eröffnen und legte auch gleich einen Bombenstart hin (9.62). Linda gab im zweiten Durchgang nochmals Vollgas und erturnte sich die Tageshöchstnote von 9.80! Einfach genial!

Für Vera Fendt und Sina Bosshard diente der Chläggi-Cup als Première. Aus einer Wette wurde eine ernste Angelegenheit… Spass und Freude stand klar im Vordergrund, dennoch wollten sie zeigen, was sie von Linda Surber lernen durften. Ohne Druck, aber mit ersichtlicher Nervosität zeigten die beiden zwei souveräne Durchgänge und erhielten die Noten 8.50 und 8.56.

Am Nachmittag galt es dann für die Aerobic Ladies des TV Thayngen ernst. Mit einem leicht abgeänderten Programm und vier neuen Tänzerinnen präsentierten sie das Programm erstmals in dieser Saison vor Wertungsrichtern. Dies gelang ihnen sehr gut. Sie  konnten an die Leistung der letzten Saison anknüpfen und erzielten in beiden Durchgängen eine Note über Neun (9.05 und 9.18). Mit diesen Resultaten reichte es schlussendlich auf den 6. Schlussrang in der Gesamtwertung. Nicht nur zufriedene, sondern strahlende Gesichtern feierten bis in die frühen Morgenstunden den gelungenen Saisonauftakt der Aerobic Ladies sowie der Geburtstag unserer Präsidentin, Andrea Schalch.

Sina

Zu den Ranglisten: http://www.teevau.ch/uploads/media/Rangliste_CC2017.pdf

Über den Autor

Beni Zürcher administrator

Schreibe eine Antwort